Sonntag, 31. Mai 2015



Viva la Fifa- Es lebe der Fußballballweltverbund. Ohne die FIFA wären wir ganz schön aufgeschmissen. Wie der Name schon denken lässt organisiert der Verein Fußballtuniere aller Art. Und nicht nur das. Auch Grundsätze und andere Standarts des weltweiten Fußballes hat die FIFA geschaffen. Also sollten wir doch froh sein, das es sie gibt. Oder etwas nicht ? Das Wort der Woche : FIFA, Fußball Ist ein Finanzieller Auftrag

Bei großen Organisationen ist es fast immer der Fall: Korruption.  Warum auch nicht ? Ist es nicht logisch das ein weltweit großer Verein mit entsprechend großem Einfluss versucht maximalen Profit zu schaffen? Es ist doch so einfach! Irgendwelche reichen Menschen machen schmierige Angebote, garantieren absolute Diskretion und einen großen Haufen Geld, einzige Bedingung: Vorteile, beispielsweise im Bereich der Weltmeisterschaftsvergabe müssen gesichert werden. Wer könnte da nein sagen? Geld macht gierig, hat man einmal angefangen welches zu verdienen, kann man nicht mehr aufhören.
Als Entschuldigung für das Verhalten der FIFA gilt das trotzdem nicht. Sieben hohe Funktionäre sind diese Woche verhaftet worden, aufgrund von Korruptionsverdacht. Nur der Chef war natürlich nicht beteiligt. Sepp Blatter, der Fußballgott, niemals würde er sich bestechen lassen, niemals. Dazu leuchtet der Heiligenschein über seinem Kopf viel zu hell. Witzig ist, dass er mit dieser Schiene durchkommt. Bei den Wahlen zum neuen FIFA-Präsidenten stimmte wieder eine Mehrheit für den, der noch nie etwas von Korruption gehört hat.
Man darf gespannt sein, wie lange er noch damit durchkommt, wie lange die FIFA und die Welt die Korruption der wichtigsten FIFA-Funktionäre akzeptieren wird. Bis dahin : Viva la FIFA

Lea Heinrich

Was war euer Ärger und Freude der Woche?

Kommentare:

  1. Ärger:
    Sind wir alle St. Florian? Wir möchten gerne mehr Ökostrom. Aber wenn Stromleitungen dafür gebaut werden sollen, dann bitte woanders. Wir wollen Eier von glücklichen Hühner und dass sie nicht in Käfig- und Massentierhaltung dahinvegetieren. Aber wenn bei uns ein Bio-Bauernhof mit Hühnern in Freilandhaltung gebaut werden soll, dann sind wir dagegen. Der Hof und seine Hühner könnten ja Lärm und Feinstaub erzeugen. Sanfter Tourismus in Afrika und Asien ist im Trend. Aber einen Flughafen in unserer Nähe wollen wir nicht. Stromleitungen, Bauernhöfe und Flughäfen sind notwendig. Manchmal auch in unserer Nähe.


    Freude : der Anfang vom Ende Sepp Blatters hat begonnen

    AntwortenLöschen
  2. Die FIFA ist nicht die einzige Organisation welche in finanziellen und rechtlichen Grauzonen operiert. Wir haben gesehen dass der ADAC oder auch die Vatikanbank zweifelhaft gearbeitet hat.
    Wenn sich Organisationen unter dem Deckmantel der Gemeinnützigkeit oder eines Vereinsstatus der öffentlichen Kontrolle entziehen laufen sie Gefahr korrupt zu werden oder ihre eigenen Gesetze anzuwenden.
    Es gibt viele Organisationen welche besser kontrolliert werden sollten:
    Rotes Kreuz, WWF, Greenpeace, IOC um nur einige zu nennen. Der nächste Skandal aus diesem Bereich ist nur eine Frage der Zeit.

    AntwortenLöschen
  3. Finanz Beistand zwischen der privaten Maut.
    Ich bin GIUSEPPINA Eleonora, eine Frau in Christus mit den Kindern, und will ich ein Mann von der spanischen Nationalität von meinen Handlungen und begnadigt dies, dass mein Gott Hilfe mir Familien von der sehr minimalen Geste von einem Kredit von 3.000 zu 200.000 € zu einer Rate von 2% gegeben hat. Du bist Interessent der Menge und die Bedingungen von diesem letzten zu geben, wo können es würde, das Darlehen für die Danke bezahlen. e-mail: giuseppina.eleonora01@gmail.com. Selbst wenn es sich versucht „bleibt unser Bedarf“ einmal, zweimal oder nicht zu fuss kaum macht die Anwendung, Glauben, und Pfefferminzen zu haben Erwerb vor euerer Anfrage „Gott“ mit der zeit „Gott wendet.

    AntwortenLöschen
  4. Finanz Beistand zwischen der privaten Maut.
    Ich bin GIUSEPPINA Eleonora, eine Frau in Christus mit den Kindern, und will ich ein Mann von der spanischen Nationalität von meinen Handlungen und begnadigt dies, dass mein Gott Hilfe mir Familien von der sehr minimalen Geste von einem Kredit von 3.000 zu 200.000 € zu einer Rate von 2% gegeben hat. Du bist Interessent der Menge und die Bedingungen von diesem letzten zu geben, wo können es würde, das Darlehen für die Danke bezahlen. e-mail: giuseppina.eleonora01@gmail.com. Selbst wenn es sich versucht „bleibt unser Bedarf“ einmal, zweimal oder nicht zu fuss kaum macht die Anwendung, Glauben, und Pfefferminzen zu haben Erwerb vor euerer Anfrage „Gott“ mit der zeit „Gott wendet.

    AntwortenLöschen

CATOteam 2013
Ceterum censeo...